admin

Wohlfühlbereich Terrasse

Nicht nur im Inneren des Hauses möchte man in einer behaglichen Atmosphäre wohnen. Im Sommer, wenn der Außenbereich zum zweiten Wohnzimmer wird, soll es auch dort gemütlich sein. Zur Erreichung dieses Ziels ist die Terrassenbeleuchtung quasi schon „die halbe Miete“. Die Terrassenbeleuchtung taucht Garten und Terrasse bei einsetzender Dunkelheit in wundervolles Licht. Doch welche Leuchten kommen als Terrassenbeleuchtung in Frage? Eine Terrassenbeleuchtung sollte bestenfalls aus verschiedenen Leuchtenarten bestehen – etwa eine Kombination aus Außenwandleuchten, Strahlern und Bodeneinbauleuchten. Hinzu kommen Pendelleuchten, Pollerleuchten und Stehleuchten, die nicht nur dekorativ aussehen, sondern für angenehme Helligkeit sorgen. Auch Stolperfallen braucht man mit einer durchdachten Terrassenbeleuchtung nicht weiter zu fürchten. Die Stufen, die oftmals zu einer Terrasse führen, sind dank der Terrassenbeleuchtung gut sichtbar.

Weder zu hell noch zu dunkel – eine ausgewogene Terrassenbeleuchtung

Dunklere und hellere Bereiche sollten sich bei der Terrassenbeleuchtung die Waage halten. Schließlich will man das gute Verhältnis zu den Nachbarn durch eine gleißende Terrassenbeleuchtung nicht unnötig aufs Spiel setzen. Greift man bei der Terrassenbeleuchtung auf die moderne Solar- und LED-Technik zurück, so wird auch der Geldbeutel nicht über die Maßen strapaziert. Solarleuchten werden am Tag über ein Modul von der Sonne aufgeladen. Nachts sorgen sie dann für Licht und tragen so ihren Teil zur Terrassenbeleuchtung bei. Ein möglicher Platz für Solarspieße, die es in vielen unterschiedlichen Varianten zu kaufen gibt, wäre beispielsweise ein Blumenbeet oder eine Rasenfläche in unmittelbarer Nähe zur Terrasse.

Da die Terrassenbeleuchtung unterschiedlichen Witterungsbedingungen ausgesetzt ist, sollten die Leuchten mindestens über die Schutzart IP44 verfügen. So sind sie vor Spritzwasser und Fremdkörper > 1mm geschützt und Regen, Wind und Wetter können ihnen nichts anhaben.

Be Sociable, Share!
  • More in Wohlfühlbereich Terrasse

Trackback URI | Kommentare als RSS

Einen Kommentar schreiben