admin

Weihnachtliche Außenbeleuchtung – erfreut nicht nur die Nachbarn

In der kalten und dunklen Jahreszeit genießt jeder die Zeit, die er in der warmen Wohnung bei gemütlichem Lichtschein verbringen kann. Doch ab und zu sollte man einmal nach draußen blicken und die prachtvolle weihnachtliche Außenbeleuchtung, die in den Vorgärten alljährlich in der Adventszeit angebracht wird, genießen. Mit den im Handel erhältlichen Weihnachtsdekorationsartikeln lässt sich nämlich nicht nur der Innenbereich des Hauses festlich schmücken, sondern auch die Außenanlage.

Möglichkeiten der Weihnachtsbeleuchtung außen

Viele der Dekorationsartikel, die man von der Innenbeleuchtung kennt, sind auch für den Außenbereich erhältlich. Die praktische und allseits beliebte Lichterkette ist wohl einer der beliebtesten Weihnachtsdeko-Artikel. Lämpchen in verschiedenen Farben und Formen – Tropfen, Eiszapfen, Sterne, Kristalle – werten die klassische Lichterkette als Deko-Element enorm auf. Erwirbt man eine LED-Lichterkette, die auch noch mit einem Solarpaneel ausgestattet ist, so hat man sich gleichzeitig für eine moderne und energieeffiziente Art der Weihnachtsbeleuchtung entschieden. LEDs verbrauchen wenig Strom, haben eine sehr lange Lebensdauer und sind so gut wie wartungsfrei. Auch bunte Lichtschläuche, die meist für ihr Blink- oder Lauflicht bekannt sind, oder funkelnde Lichternetze gibt es in der LED-Variante. Mit diesen flexiblen Deko-Elementen lassen sich viele Ideen für die weihnachtliche Außenbeleuchtung verwirklichen.

Hat man ausreichend Platz zur Verfügung, bieten sich neben Lichterkette und Co. auch noch beleuchtete Figuren an, z. B. Rentiere, Schlitten oder Weihnachtsmänner, die man im Vorgarten als Empfangskomitee für Besucher aufstellen kann.

Steigt die Anzahl der verschiedenen Beleuchtungselemente im Außenbereich, ist das Problem des „Kabelsalats“ nicht mehr weit. Als praktische Lösung dafür erweisen sich Stecksysteme, wie z. B. das Microlight oder das Chrissline Kombi System, die den Vorteil haben, dass man mit einem Stromanschluss mehrere Lichterketten oder auch andere beleuchtete Elemente, wie z. B. Sterne oder Figuren, mit nur einem Stromanschluss versorgen kann. Bis zu 15 Lichterketten kann man auf diese Weise mit einem Stecksystem aneinanderreihen.

Ausreichend Schutz für Außenbeleuchtung

Bei jeglicher Beleuchtung im Außenbereich, so auch bei der weihnachtlichen Außenbeleuchtung, muss man besonders auf die Tauglichkeit für die Witterungsumstände achten. Beleuchtungselemente für den Außenbereich sollten deshalb immer mindestens über die Schutzart IP44 verfügen, was bedeutet, dass sie gegen Spritzwasser und das Eindringen von Fremdkörpern, die größer als 1mm sind, geschützt sind. Nur so ist ein sicherer Umgang mit weihnachtlicher Außenbeleuchtung an Bäumen, Büschen, Türen und Fensterrahmen gewährleistet.

Be Sociable, Share!
  • More in Weihnachtliche Außenbeleuchtung – erfreut nicht nur die Nachbarn

Trackback URI | Kommentare als RSS

Einen Kommentar schreiben