admin

Hauseingangsbeleuchtung – Funktion trifft auf Ästhetik

Eine der Architektur des Hauses und dem Wohnstil des Bewohners angepasste Eingangsbeleuchtung vermittelt jedem Besucher einen Einblick in die Lebensart der Hausbewohner. Je stimmiger das Konzept der Eingangsbeleuchtung ist, desto einladender wirkt das ganze Haus.

Die Beleuchtung des Hauseingangs sollte folgende Aspekte vereinen: Einerseits soll die Lichtquelle den Eingangsbereich einladend gestalten, damit sich jeder Gast willkommen geheißen fühlt, andererseits soll auch den Sicherheitsanforderungen Rechnung getragen werden. Einbrecher sollen durch eine gut platzierte und das Grundstück gut ausleuchtende Eingangsbeleuchtung abgeschreckt werden, Bewohnern und Gästen soll der gefahrlose Zugang zum Haus auch in den Abend- und Nachtstunden erleichtert werden.

Optimale Hauseingangsbeleuchtung kann Leben retten

Wir erleben es täglich, wie wichtig eine ausreichende Hauseingangsbeleuchtung ist. Man kommt in der Dämmerung oder in den Nachtstunden nach Hause: Der Haustürschlüssel wird gesucht oder die Post soll beim Nachhausekommen dem Briefkasten entnommen werden. Zuwege, Treppen oder einzelne Stufen, aber auch Blumenkübel und Dekorationsartikel säumen den Weg zum Haus. Sie werden durch eine optimal platzierte Hauseingangsbeleuchtung gut sichtbar, wodurch Stürze vermieden werden können. Ist doch einmal ein Notfall eingetreten, wird den Rettungskräften ein schnelles Erreichen des Einsatzortes und somit eine schnelle Hilfeleistung erleichtert, wenn der Hauseingang mit einer ausreichenden Beleuchtung und zusätzlich eventuell noch mit einer beleuchteten Hausnummer ausgestattet ist. Wird die Hausnummer angestrahlt, sollte sie mindestens 20 cm groß sein, bei einer selbstleuchtenden Hausnummer ist eine Größe von mindestens 10 cm ausreichend.

Schmückende Vielfalt mit hohem Komfort

Als Hauseingangsbeleuchtung eignen sich Leuchten verschiedener Art. Direkt an der Haustür ist die Wandleuchte meist die erste Wahl, aber auch Deckenleuchten, angebracht unter einem Vordach oder Dachvorsprung, bzw. Mastleuchten und Orientierungsleuchten an der Zuwegung kommen zum Einsatz. In ein Vordach eingebaute Downlights bewirken besondere Effekte. Bei Wandleuchten und Mastleuchten ist auf eine blendfreie Anbringung zu achten: Wandleuchten sollten stets seitlich in Höhe des oberen Viertels der Haustür montiert werden, Mastleuchten sollten mindestens zwei Meter hoch sein.

Energiesparen auch bei der Hauseingangsbeleuchtung

Unabhängig von der Wahl der Leuchte ist die Hauseingangsbeleuchtung zu jeder Jahreszeit Witterungseinflüssen ausgesetzt. Deshalb ist bei der Auswahl der Hauseingangsleuchten zu beachten, dass diese mindestens über die Schutzart IP 44 verfügen, also gegen das Eindringen von Spritzwasser bzw. größeren Fremdkörpern geschützt sind. Bei der Entscheidung für die Leuchtenart steht der Hausbesitzer auch vor der Wahl: manueller Betrieb, Dauerlicht, Dämmerungsschalter oder Bewegungsmelder? Bei Dauerbetrieb ist es ratsam, die Lichtquelle mit LED-Lampen oder energiesparenden Lampen mit elektronischem Vorschaltgerät auszustatten. Eine sparsame und bequeme Variante sind Leuchten mit Bewegungsmelder, die sich nur dann einschalten, wenn sich jemand dem Hauseingang nähert. Hochvolt-Halogenlampen bieten dabei ohne Zeitverzögerung die volle Lichtleistung. Mit Dämmerungsschaltern ausgestattete Leuchten schalten sich am Abend automatisch an und morgens wieder aus, sobald das Tageslicht ausreicht.

Beim manuellen Betrieb mit Lichtschaltern ist der Einsatz von Zeitschaltuhren zu empfehlen, damit das Licht nach einer vorher gewählten Zeitdauer auch wieder ausgeht. Zudem sollte das Licht von innen und von außen schaltbar sein. Eine sehr kostengünstige Variante sind Hausnummernleuchten mit Solarzellen: Der Akku wird tagsüber durch das Sonnenlicht aufgeladen und gibt die Energie während der Abend- und Nachtstunden wieder ab. Auch bei Solarleuchten empfiehlt sich das automatische An- und Ausschalten mittels Dämmerungsschalter.

Die passende Hauseingangsbeleuchtung für jedes Haus

Hausbesitzer legen heutzutage verstärkt Wert darauf, dass sich Ästhetik, Funktion und Energieersparnis miteinander vereinen lassen. Das gilt auch für die Beleuchtung des Hauseingangsbereichs. Mit der Vielzahl der angebotenen dekorativen und perfekt auf die Funktion abgestimmten Beleuchtungskörper für die Hauseingangsbeleuchtung wird diesem Anspruch Rechnung getragen.

Be Sociable, Share!
  • More in Hauseingangsbeleuchtung – Funktion trifft auf Ästhetik

Trackback URI | Kommentare als RSS

Einen Kommentar schreiben