admin

Der Weihnachtsstern – DAS Symbol der Weihnachtszeit

Der Weihnachtsstern, auch häufig Adventsstern genannt, ist einer der Deko-Artikel, der garantiert in jedem Haushalt spätestens Ende November, wenn das Haus festlich für die Adventszeit geschmückt wird, aus den Aufbewahrungskisten hervorgeholt und in der Wohnung aufgehängt wird. In den unterschiedlichsten Farben und Formen begegnet uns der Weihnachtsstern in der Adventszeit täglich, sei es in den eigenen vier Wänden, als Dekoration in Schaufenstern oder am Tannenbaum auf dem Marktplatz. Auch auf den Straßen, entweder am Straßenrand an Mastleuchten befestigt oder über die Straße gespannt, trifft man auf große beleuchtete Sterne, die bis in den Januar hinein die Stadt erleuchten und schmücken.

Sterne als vielseitige Weihnachts-Deko

Gerade im privaten Bereich bietet der Markt der Dekorationsartikel schier endlose Möglichkeiten, mit Weihnachtssternen den Wohnraum zu schmücken. Beleuchtete Sterne eifern ihren Vorbildern, den echten Sternen am Himmel, in Sachen Funkeln und Leuchten nach und sind deshalb gern gesehene Accessoires der Weihnachtsbeleuchtung. Die Möglichkeiten sind groß: Lichterketten mit sternförmigen Lämpchen, leuchtende Sterne am Weihnachtsbaum oder beleuchtete Sterne als Fensterschmuck. Viele dieser Sterne, die als Weihnachtsdekoration aufgehängt werden, sind nicht nur im beleuchteten Zustand ein Blickfang, sondern verzaubern aufgrund ihrer kunstvollen Verarbeitung auch im unbeleuchteten Zustand ihre Betrachter.

Bekannt für die Herstellung von kunstvollem Weihnachtsschmuck ist z. B. das Erzgebirge. Dort werden u. a. Weihnachtssterne und Lichterbögen – die berühmten Schwibbögen – auf traditionelle Weise handgefertigt. Der Annaberger Faltstern, der Herrnhuter Stern oder auch der Sebnitzer Weihnachtsstern stehen für prächtige Weihnachtsstern-Unikate, die weit über die Grenzen der Region hinaus bekannt geworden sind.

Der Weihnachtsstern als christliches Symbol

Die Omnipräsenz des Weihnachtssterns in der Adventszeit lässt uns schnell seinen Ursprung vergessen. Als christliches Symbol soll er uns an den Stern von Bethlehem erinnern, der die drei Weisen aus dem Morgenland zum Jesuskind geführt hat. Aus diesem Grund wird der Stern von Bethlehem auch Dreikönigsstern oder Stern der Weisen genannt. Seit der Spätantike versuchen Astronomen und Astrologen seine Erwähnung im Matthäus-Evangelium auf eine tatsächliche Himmelserscheinung zu Christi Geburt zurückzuführen. Unbestritten bleibt jedoch, dass der Weihnachtsstern als „wegweisendes“ Symbol eines der wichtigsten Elemente des Weihnachtsschmucks ist und zur Adventszeit in keinem Haushalt fehlen darf.

Be Sociable, Share!
  • More in Der Weihnachtsstern – DAS Symbol der Weihnachtszeit

Trackback URI | Kommentare als RSS

Einen Kommentar schreiben