admin

Das Kinderzimmer eines Schulkindes – Beleuchtung anpassen

Mit dem Älterwerden des Kindes ändert sich nicht nur die Einrichtung des Kinderzimmers, sondern auch der Anspruch, der an die Beleuchtung gestellt wird. Anderes Spielverhalten, andere Interessen und mit der Einschulung auch die Notwendigkeit eines Schreibtisches im Kinderzimmer verlangen nach einer der Situation angepassten Beleuchtung.

Auf dem Gebiet der Grundbeleuchtung ändert sich im Vergleich zum Baby- oder Kleinkindalter recht wenig. Auch Schulkinder benötigen z. B. zum Spielen eine Allgemeinbeleuchtung, die in den meisten Fällen mit Hilfe einer Deckenleuchte verwirklicht wird. Was das Design und das Motiv, mit dem die Deckenleuchte verziert ist, betrifft, haben Kinder ab dem Grundschulalter häufig schon ganz genaue Vorstellungen. Diese Wünsche sind nach dem Aspekt der Sicherheit und der Praktikabilität der Leuchte auch mit in die Wahl der neuen Beleuchtung einzubeziehen. Schließlich ist das Kinderzimmer nicht nur der Ort, an dem gespielt, gelernt und geschlafen wird, sondern auch das Zimmer, in das man sich auch einfach mal von den Eltern zurückziehen und wo man sich ausruhen möchte. Dazu gehört auch, dass man sich in seinem eigenen Zimmer wohlfühlt. Die passenden Leuchten tragen einen Großteil zu diesem Wohlgefühl bei.

Die richtige Beleuchtung des Schreibtisches

Mit der Einschulung des Kindes hält auch der Schreibtisch Einzug in das Kinderzimmer. Dieser bedarf einer besonderen Beleuchtung, damit das Lernen nicht nur Freude macht, sondern auch eine Wohltat für die Augen ist. Eine Schreibtischleuchte auf oder am Schreibtisch des Kindes ist ein Muss. Ob man sich für eine Klemmleuchte oder eine Schreibtischleuchte mit Standfuß entscheidet, ist Geschmackssache. Wichtig ist, dass sie über genügend Lichtstärke verfügt und der Leuchtenkörper nach Möglichkeit nicht so heiß wird, dass das Kind sich daran verbrennen könnte. Die Platzierung der Leuchte auf dem Schreibtisch ist abhängig davon, ob das Kind Rechts- oder Linkshänder ist, denn beim Hausaufgabenmachen sollte man sich möglichst nicht selbst Schatten auf das Schulheft werfen.

Der Schreibtische von Schulkindern sind heutzutage auch zunehmend mit einem Computer ausgestattet, deshalb sollte man bei der Wahl der Schreibtischleuchte auch darauf achten, dass sie nicht blendet und auf dem Bildschirm keine Reflexe verursacht. Das Licht der Leuchte sollte von oben auf die Tastatur fallen.

Die Nachttischleuchte – gutes Licht zum Lesen

Ein weiterer Bereich des Kinderzimmers, der einer gesonderten Beleuchtung bedarf, ist das Bett bzw. der Nachttisch. Einerseits benötigt man hier Licht, um sich nachts zu orientieren, wenn man einmal aufstehen muss, andererseits möchte das Kind vor dem Schlafengehen vielleicht noch ein bisschen lesen und benötigt dazu eine gute Leseleuchte. Was das Design der Leuchten betrifft, bietet der Handel alles, was das Kinderherz begehrt, von der rosa Prinzessinnenleuchte bis hin zur hellblauen Ritterleuchte.

Be Sociable, Share!
  • More in Das Kinderzimmer eines Schulkindes – Beleuchtung anpassen

Trackback URI | Kommentare als RSS

Einen Kommentar schreiben