admin

Goodbye 60-Watt-Glühlampe!

Am 1. September 2011 wurde in der EU die dritte Runde des Glühlampenausstiegs eingeläutet. Damit verschwindet die 60-Watt-Glühlampe langsam aus den Regalen des Einzelhandels. Es dürfen nur noch Restbestände abverkauft werden, aber keine neuen Glühlampen dieser Wattage mehr produziert werden. In den beiden Jahren zuvor mussten bereits die 100- und die 75-Watt-Glühlampe sowie alle matten Lampen dem Beschluss der EU weichen. Im kommenden Jahr werden dann Glühlampen unter 60 Watt verboten, da keine Glühlampe die Energieeffizienzklasse C erreicht, die ab 1. September 2012 von jeder Lampe im Handel erfüllt werden muss.

Warum Glühlampenausstieg?

Viele Verbraucher und auch Lichtdesigner bedauern das Verbot der geliebten Glühlampe, die zum Zeitpunkt ihrer Erfindung 1879 eine Revolution auf dem Beleuchtungsmarkt darstellte und in den folgenden Jahrzehnten elektrisches Licht in die Wohnungen der Menschen brachte. Geschätzt wird sie bis heute für ihr warmes, gemütliches Licht und die hervorragende Farbwiedergabe. Einen entscheidenden Nachteil hat die Glühlampe jedoch: Sie verbraucht bei relativ geringer Lichtausbeute sehr viel Strom. 95 % der aufgenommenen Energie verpuffen als Wärmeabstrahlung, und nur 5 % werden zur Erzeugung von Licht genutzt. Um den Energieverbrauch und den CO2-Ausstoß in der Europäischen Union zu verringern, einigte sich die EU-Kommission auf den schrittweisen Glühlampenausstieg.

Was nun? Alternativen zur Glühlampe

Auch wenn man als Verbraucher nun nicht gezwungen ist, die noch funktionierenden Glühlampen im Haushalt auszuwechseln – auch dürfen die Restbestände in den Läden noch gekauft werden – so sollte man sich dennoch bereits Gedanken machen, welche Lampen man zukünftig z. B. in die Leuchte über dem Esstisch oder in die Nachttischleuchte schraubt. Energiesparende Halogenlampen oder Energiesparlampen (Kompaktleuchtstofflampen) stellen in vielen Fällen die ersten Alternativen dar. Aber auch LED-Lampen, die ständig weiterentwickelt werden und die sparsamsten Leuchtmittel auf dem Markt sind, sind bereits in vielen Ausführungen erhältlich und somit auch als Ersatz für so manche Glühlampe bestens geeignet.

Be Sociable, Share!
  • More in Goodbye 60-Watt-Glühlampe!

Trackback URI | Kommentare als RSS

Einen Kommentar schreiben