admin

Pendelleuchten – Klassiker und Allrounder in einem

Es gibt Dinge, die kommen einfach nie aus der Mode: das kleine Schwarze als perfekte Abendgarderobe, der Heckspoiler für Automobilfreunde, die es gerne etwas schneller mögen, oder auch die Pendelleuchte als Klassiker der allgemeinen Raumbeleuchtung. Zwar mögen die Formen und Farben sich dem Wandel der Zeit anpassen, das Konzept der Pendelleuchte ist und bleibt das altbewährte: Von der Decke „abgependelt“ sorgt diese spezielle Form der Deckenleuchte, die auch gerne als Hängelampe bezeichnet wird, für gemütliches und zugleich funktionelles Licht in Wohn-, Ess-, Schlaf- oder Kinderzimmer – Klassiker und Allrounder in einem. Zweifellos sind Pendelleuchten in jedem Haus und in jeder Wohnung zu finden. So selbstverständlich sie sind, so schmerzlich werden sie vermisst, wenn sie einmal fehlen und nur eine nackte Glühlampe von der Decke hängt. Der Lampen- und Leuchtenkauf ist besonders, wenn es um Pendelleuchten geht, Voraussetzung für ein Mindestmaß an Gemütlichkeit und wohnlicher Atmosphäre.

Licht von oben durch Pendelleuchten

Pendelleuchten sind neben ihrer Fähigkeit, gleichmäßiges angenehmes Licht zu spenden, auch deshalb so beliebt und vielseitig einsetzbar, weil es sie in so vielen verschiedenen Stilrichtungen gibt: floral-verspielte Elemente als Teil der Florentiner Pendelleuchten, puritisch anmutende Formen bei den Designer- und LED-Pendelleuchten oder glitzernder Prunk bei den Kristall-Pendelleuchten.

Eine besondere Art der Pendelleuchte ist diejenige, die man als Leuchtenelement an Schienen-, Stangen- oder Seilsysteme hängen kann. Die sonst fest an einem Punkt der Decke befestigte Leuchte erfährt durch das Seil- oder Schienensystem eine neue Art von Flexibilität. So muss man, wenn man sich z. B. einen neuen Esszimmertisch kauft, der andere Maße hat, nicht den Anschluss der Leuchte an der Decke versetzen, sondern lediglich die Position der Pendelleuchte an der Schiene oder dem Seil verändern. Auch Pendelleuchten, die mit einem Zugpendel ausgestattet sind, bieten individuelle Gestaltungsmöglichkeiten – braucht man das Licht für bestimmte Tätigkeiten näher am Esstisch, zieht man die Leuchte einfach ein wenig mehr zu sich herunter.

Die Pendelleuchte ist ganz offensichtlich so fest in unserem (Beleuchtungs-)Alltag – und hoffentlich auch in unserer Zimmerdecke – verankert, dass ein Aussterben oder Aus-der-Mode-Kommen in diesem Fall nicht zu befürchten steht. Das Licht von oben wird uns dank der Pendelleuchte sicherlich nicht ausgehen.

Be Sociable, Share!
  • More in Pendelleuchten – Klassiker und Allrounder in einem

Trackback URI | Kommentare als RSS

Einen Kommentar schreiben