admin

Kronleuchter – ein Hauch von Luxus

Kronleuchter, auch Lüster genannt, lassen vor unseren Augen Bilder von märchenhaften Festen in prachtvollen Ballsälen erstehen oder erinnern an den Besuch von großen Museen oder luxuriösen Hotels.

Kronleuchter sind auch heute noch ein Synonym für Luxus, Eleganz und gehobene Lebensart. War der Besitz eines Kronleuchters in früheren Zeiten den sogenannten „Oberen Zehntausend“ vorbehalten, sind sie heute auch für die breite Masse erschwinglich geworden.

Schon im 5. Jh. vor Christus kannte man Kronleuchter. Sie waren meist aus Holz, Messing oder Bronze gefertigt und mit Wachskerzen bestückt. Im 17. und 18. Jh. waren lichtdurchflutete Gebäude mit großen Fenstern ein Zeichen für den Reichtum des Besitzers. Bei einsetzender Dunkelheit ließen prächtige Kronleuchter aus Glas die riesigen Räume erstrahlen. Die Kronleuchter wurden immer fantasievoller gestaltet, aus Glas und Silber gefertigt und mit Kristallelementen behängt, die reizvolle Lichtspiegelungen hervorriefen.

Seit 1700 wird zunehmend Murano-Glas verwendet, das auf der gleichnamigen Insel in der Nähe von Venedig (dem Ursprungsort der europäischen Glaskunst) hergestellt wird.

Ein ganz besonderer Blickfang: Kronleuchter

Mittlerweile können sich viele Leute einen Kronleuchter leisten. Es gibt sie in zahlreichen Ausführungen und Größen im Handel, aber auch auf Flohmärkten und in Antikläden werden Liebhaber dieses besonderen Beleuchtungsobjekts fündig.

Auch Designer haben sich der Gestaltung des Kronleuchters in vielfältiger Art angenommen und ganz besondere Stücke geschaffen. Auf echte Kerzen wird heutzutage, auch aus Sicherheitsgründen, weitgehend verzichtet. Die Kronleuchter sind meist mit Glühlampen oder LED-Lampen, aber auch mit Energiesparlampen ausgestattet. Auch wenn sich die Pflege eines Kronleuchters aufwändiger gestaltet als die einer gewöhnlichen Leuchte, sollte man das gute Stück gelegentlich auseinandernehmen und die einzelnen Glas- oder Kristallelemente mit Seifenwasser reinigen und mit einem Tuch nachpolieren, damit man wieder lange Freude an seinem Funkeln hat.

Reicht ein Kronleuchter als Beleuchtungsquelle aus?

Ohne Zweifel sind Kronleuchter repräsentative Beleuchtungskörper – ein Schmuck für so manchen Wohn- und Geschäftsraum. Ein einzelner Kronleuchter reicht jedoch meist nicht aus, um dem Raum die gewünschte und benötigte Helligkeit zu verleihen. Deshalb empfiehlt es sich, das Beleuchtungskonzept für den entsprechenden Raum durch auf den Einrichtungsstil abgestimmte Tisch- und Stehleuchten zu ergänzen.

Aber nicht nur Wohnräume erhalten durch einen Kronleuchter einen luxuriösen Touch, auch ein langer, hoher Flur, wie sie in vielen Altbauwohnungen zu finden sind, wird durch einen prachtvollen Kronleuchter aufgewertet und dem Eintretenden wird in ganz besonderem Maße das Gefühl vermittelt, willkommen zu sein.

Auch in Bezug auf die Stilrichtungen ist heutzutage die Auswahl größer: Es gibt Kronleuchter in der antiken bzw. klassischen und etwas luxuriöseren Variante, aber auch moderne und schlichte Stücke, die schon relativ preiswert angeboten werden. So kann sich jeder den ganz persönlichen Traum vom eigenen Kronleuchter erfüllen!

Be Sociable, Share!
  • More in Kronleuchter – ein Hauch von Luxus

Trackback URI | Kommentare als RSS

Einen Kommentar schreiben