admin

Weniger Emission durch strahlungsarme Energiesparlampen

Es ist ein umstrittenes Thema, doch seit dem Beginn des Glühlampenverbots vermehrt in der Diskussion: Elektrosmog durch Energiesparlampen. Augenschmerzen, Konzentrationsstörungen, Migräne – ausgelöst durch Energiesparlampen? Haushalts- und TV-Geräte, CD-Player oder Radiowecker gelten als Verursacher von Elektrosmog – aber Energiesparlampen?

Es bleibt unbestritten, dass es Menschen gibt, die hochsensibel gegenüber elektrischer und magnetischer Strahlung sind. Doch laut Bundesamt für Strahlenschutz bestehe für das Gros der Verbraucher durch den Einsatz von Energiesparlampen keine Gefahr. Energiesparlampen liegen im selben Frequenzbereich wie die Strahlung von PC-Monitoren oder DECT-Schnurlostelefonen (DECT steht für hierbei für Digital Enhanced Cordless Telecommunications, ein Standard für kabellose Datenübertragung). Die Grenzwerte hierfür werden durch die TCO-Richtlinien vorgegeben. Diese von der schwedischen Angestellten- und Beamtengewerkschaft TCO (Tjänstemännens Central Organisation) übernommenen Richtlinien betreffen die Ergonomie, den Energieverbrauch und die Emission von Monitoren. Behauptungen, dass Energiesparlampen die Grenzwerte von Computerbildschirmen überschreiten, wurden vom Bundesamt für Strahlenschutz nicht bestätigt.

Die Alternative zur Alternative

Die Energiesparlampe bleibt auch weiterhin eine adäquate Alternative für die Glühlampe. Was nicht bedeutet, dass es von Energiesparlampen nicht immer wieder innovative Varianten geben wird. So existiert bereits die Alternative der Alternative: die strahlungsarme Energiesparlampe. Sie ist zusätzlich isoliert und ermöglicht dadurch eine Emissionsreduzierung von bis zu 90 Prozent. Pragmatische Lösungsansätze wären auch, Energiesparlampen vorwiegend in Deckenleuchten zu nutzen und für die Pendelleuchten über dem Esstisch oder die Nachttischleuchte auf andere Leuchtmittel zurückzugreifen.

Be Sociable, Share!
  • More in Weniger Emission durch strahlungsarme Energiesparlampen
6 Kommentare zu “Weniger Emission durch strahlungsarme Energiesparlampen”
  1. Peter Lustigam 15.04.2011 um 13:00

    Ich war der Meinung, dass man mit den neuen Lampen Energie sparen soll. Laut neuesten Kenntnissen soll das aber nicht der Fall sein. Warum werden dann die herkömmlichen abgeschafft?

  2. Ragalleram 15.04.2011 um 17:36

    Gerade die LED-Lampe gewinnt bei der Diskussion um die Energiesparlampe immer mehr an Aufmerksamkeit.

  3. Michael Baueram 15.04.2011 um 17:53

    Ein sehr interessantes Thema. Die Meinungen gehen auch hier sehr weit auseinander.

  4. Anonymam 04.10.2013 um 11:50

    Thanks for your other amazing post. Where else may anyone pick up that particular information in this perfect technique for writing? I’ve some presentation upcoming week, and I’m sure at the seek such material….

  5. Anonymam 07.10.2013 um 23:14

    hi to any or all nice and very interesting post i am going to bookmark this unique we definitely will meet subsequently….

  6. Anonymam 18.10.2013 um 07:44

    This post continues to be somewhat of your revelation if you ask me…

Trackback URI | Kommentare als RSS

Einen Kommentar schreiben