admin

Licht durch Bewegung: Sensorleuchten

Geld möchte wohl jeder gerne sparen. Eine Entlastung für den Geldbeutel kann mittel- bis langfristig zum Beispiel die Investition in energiesparende Unterhaltungselektronik und Haushaltsgeräte sein. Energiesparpotenzial bietet aber auch die Beleuchtung – so beispielsweise mit Sensorleuchten.

Energiesparpotenzial von Sensorleuchten

Da die Strompreise immer weiter steigen, sollte man sich auch Gedanken über eine möglichst energieeffiziente Beleuchtung machen. Sensorleuchten sind dabei eine gute Wahl. Diese Art von Leuchten bietet den Vorteil, dass ihr Licht wirklich nur dann leuchtet, wenn es tatsächlich benötigt wird. Leuchten mit Bewegungsmelder, wie Sensorleuchten auch genannt werden, leuchten nicht die ganze Nacht hindurch und verbrauchen somit weniger Strom. Durch sie wird also keine Energie vergeudet. Verwendung fanden Sensorleuchten zunächst meist nur im Außenbereich. Seit einiger Zeit werden ihre Vorzüge aber auch verstärkt im Innenbereich genutzt. So entfällt zum Beispiel die lästige Suche nach dem Lichtschalter im Dunkeln.

Hochfrequenz- oder Infrarottechnik

Es gibt unterschiedliche Arten von Sensorleuchten: solche, die mit Hochfrequenztechnik betrieben werden und solche, die mit Infrarottechnik betrieben werden. Der so genannte PIR-Sensor (Passiver Infrarot-Sensor) findet sich überwiegend bei Außenleuchten. Infrarot-Sensoren werden durch die Wärmestrahlung des Menschen aktiviert, indem sie auf Temperaturunterschiede reagieren. Sobald ein Mensch den Bewegungsradius des Sensors betritt, sorgt die Leuchte automatisch für Helligkeit.

Im Unterschied zum Infrarot-Sensor sendet ein Hochfrequenz-Sensor ununterbrochen Schallwellen aus. Wenn die Schallwellen durch eine Person oder ein Objekt unterbrochen wird, geht automatisch das Licht an. Hochfrequenz-Sensoren sollten daher am besten innen zum Einsatz kommen, da auch herunterfallende Blätter oder die Äste eines Baumes das Licht aktivieren könnte. Der Energiespareffekt einer Sensorleuchte wäre somit zunichte gemacht.

 

Be Sociable, Share!
  • More in Licht durch Bewegung: Sensorleuchten

Trackback URI | Kommentare als RSS

Einen Kommentar schreiben