admin

Energiesparen im Hotel leicht gemacht

Energiesparen gewinnt in immer mehr Bereichen des täglichen Lebens an Bedeutung, so auch in Hotels. In der Hotellerie gilt es, Energiesparmaßnahmen gezielt einzusetzen, jedoch ohne Komfortverlust für den Gast, der sich jederzeit wohlfühlen soll.

Gleichzeitig mit den geringeren Kosten bietet sich hier für den Hotelier die Möglichkeit, den Energieeinspareffekt imagefördernd einzusetzen, denn immer Gäste legen bei der Wahl des Verkehrsmittels zum Erreichen ihres Domizils für den Urlaub oder den Geschäftsaufenthalt sowie bei dem Hotel selbst Wert auf Klimafreundlichkeit und Umweltverträglichkeit.

Energieersparnis ohne Komforteinbußen

Im Hotel gilt es also, Energieeinsparpotenziale aufzuspüren, die eine Kostenersparnis ohne Komforteinbußen erlauben: Die Beleuchtung verschlingt z. B. 36 Prozent der Energie im Hotel, Kühlungssysteme sogar 42 Prozent. Mit dem Einsatz von Energiesparlampen in den Bereichen des Hotels, wo das Licht längere Zeit ständig brennt, lassen sich diese Kosten erheblich verringern. Bei der Flurbeleuchtung jedoch, die häufig für kurze Zeit ein- bzw. ausgeschaltet wird, sind LEDs, kombiniert mit Bewegungsmeldern, die bessere Wahl. Sie vertragen häufiges Ein- und Ausschalten besser als herkömmliche Energiesparlampen. Die höheren Anschaffungskosten für die Ausrüstung mit energieeffizienten LEDs machen sich bald bezahlt. Im Jahr kann man durch die Ausstattung der Flurbeleuchtung mit energiesparenden LEDs bis zu 500 Euro einsparen. Im Außenbereich können Solarleuchten in Kombination mit LEDs für Akzente sorgen und zur Energieersparnis beitragen.

Stand-by abschalten – Energie sparen!

Moderne komfortable Hotels bieten dem Gast Zimmer mit Fernseher, Hi-Fi-Anlage und Computer. Hier sitzt weiteres Energieeinsparpotenzial: Das Personal sollte dazu angeleitet werden, den Stand-by-Modus dieser Geräte bei Nichtgebrauch stets abzuschalten.

Weitere Einsparmöglichkeiten bieten sich im Zuge einer modernen Wärmedämmung, mit dem Einbau einer energieeffizienten Heizanlage sowie dem Einsatz wassersparender Durchflussbegrenzer bei Duschköpfen und Toilettenanlagen.

Be Sociable, Share!
  • More in Energiesparen im Hotel leicht gemacht

Trackback URI | Kommentare als RSS

Einen Kommentar schreiben