Archiv für die Kategorie

'Leuchtmittel'

1471414696 3235734b29 in Foto von flickr/Kyle May unter Creative Commons Licence

Dieser Anblick einer zerbrochenen Glühlampe hätte maximal ein genervtes “Oh, Mist!” ausgelöst – gefolgt vom beiläufigen Einschrauben einer neuen Glühlampe. Wenn aber eine moderne Energiesparlampe zerbricht, sieht die Sache ganz anders aus: Dann fliehen die Menschen panisch vor dem gefährlichen Quecksilber. Dabei ist es ganz einfach, die “Bedrohung” zu entfernen, wie ich hier aufführen möchte. Den ganzen Beitrag lesen »

Retrofit-Lampen sind moderne Leuchtmittel, vor allem LEDs, mit klassischer Fassung. Dies bietet den Vorteil, dass auch bereits vorhandene Wohnraumleuchten mit der aktuellsten Beleuchtungstechnik betrieben werden können. Doch weshalb sind Retrofit-Lampen überhaupt erforderlich?

Gegenwärtig müssen wir der Glühlampe Lebewohl sagen, obgleich sie vielen Verbrauchern sehr fehlen wird, gilt sie doch als zuverlässige Lieferantin für eine behagliche Beleuchtung. Seit 2009 das EU-weite Glühlampenverbot beschlossen wurde, müssen sich die Verbraucher von immer mehr Leuchtmitteln verabschieden, die für klassische Fassungen in Frage kommen: zum Beispiel E27 oder E14. Den ganzen Beitrag lesen »

Das Schicksal der europäischen Glühlampe ist besiegelt. Im Herbst 2009 hat die Europäische Union (EU) das Glühlampenverbot beschlossen. Daher werden Glühlampen bis 2016 nun schrittweise aus dem Handel verschwinden. Das Ziel dieser Maßnahme ist es, künftig den Kohlendioxid-Gehalt zu senken. Glühlampen sind so genannte Wärmestrahler und wandeln lediglich 5 Prozent der von ihnen verbrauchten Energie in Licht um. Die übrigen 95 Prozent verpuffen als unnütze Wärme. Die Glühlampe gilt daher als wenig energieeffizient und als nicht mehr zeitgemäß. Doch nicht nur in Europa ist die Glühlampe ein Auslaufmodell. Auch anderswo sieht man sich gezwungen zu reagieren. Den ganzen Beitrag lesen »

Der Abschied der Glühlampe ist eine im Jahr 2009 von der Europäischen Union beschlossene Sache. Verbraucher müssen sich also mit anderen Leuchtmitteln vertraut machen und die Leuchtmittelindustrie forscht eifrig nach neuen Technologien. Bereits bekannte Alternativen für die Glühlampe sind zum Beispiel Energiespar- oder Halogenlampen. Zu nennen ist vor allem aber auch die LED (engl. light emitting diode).

Die Entdeckung der Leuchtdiode

Seit Mitte der 1990er Jahre gibt es neben farbigen LEDs auch weiße. Seither wird die Leuchtdiode nicht nur als Kontrolllämpchen eingesetzt – auch dekorative Wohnraumleuchten erstrahlen nun im Licht des energieeffizienten und robusten Leuchtmittels. Die LED ist eine relativ junge Erfindung. 1907 entdeckte der englische Forscher Henry Joseph Round die Elektrolumineszenz, das Prinzip auf dem die Funktionsweise der LED beruht. Elektrische Energie wird beim Durchfluss durch einen Halbleiter in Licht umgewandelt. 1962 kamen die ersten industriell produzierten LEDs auf den Markt. Den ganzen Beitrag lesen »

Beim Kauf von Lampen oder Leuchtmitteln hat der Verbraucher aufgrund des schier unerschöpflichen Angebots an Ausführungen in Materialien, Form und Farben die Qual der Wahl. Ein weiteres Entscheidungskriterium stellt viele Verbraucher vor die Frage: „Was versteht man unter der Bezeichnung „Niedervolt“? Den ganzen Beitrag lesen »

In allen Lebens- und Arbeitsbereichen, ob zu Hause oder in der Geschäftswelt, werden die verschiedensten Leuchtmittel eingesetzt. In Zeiten verstärkten Umweltbewusstseins stellt sich zunehmend die Frage nach der fachgerechten Entsorgung dieser ausgedienten Leuchtmittel.

Ausgediente Leuchtmittel – ein Fall für den Sondermüll?

Früher wurden alte oder kaputte Leuchtmittel – Glühlampen oder auch Leuchtstoffröhren – einfach über den Hausmüll entsorgt. Diese Zeiten sind vorbei, zumindest für ganz bestimmte Leuchtmittel. Auch für ausgediente Leuchtmittel gelten mittlerweile gesetzliche Vorgaben, in denen die fachgerechte Entsorgung von Leuchtmitteln aller Art geregelt ist. Den ganzen Beitrag lesen »

Welchem Leuchtmittel gehört die Zukunft? Oft wird diese Frage mit „LED“ (Light Emitting Diode) beantwortet. Mittlerweile kann die Antwort aber auch „OLED“ lauten, denn die Familie der LEDs hat Zuwachs bekommen. Der Startschuss dafür viel bereits 1990 mit den ersten leuchtenden Polymermaterialien (PLED). Seither werden die Fähigkeiten der OLED stetig optimiert. Den ganzen Beitrag lesen »

Die Entdeckung der LED geht auf das Jahr 1907 zurück, als Joseph Round die Elektrolumineszenz entdeckte: die Lichtemission, die durch einen Halbleiterkristall herrührt, der mittels Stromspannung leuchtet, also nicht wie etwa bei der Glühlampe durch eine erhöhte Temperatur. Den ganzen Beitrag lesen »

Nicht erst seitdem im September 2009 das Glühlampenverbot in Kraft getreten ist, gilt die Energiesparlampe als geeignete Alternative zur Glühlampe. Ihre Geschichte beginnt bereits 1985. In diesem Jahr war sie erstmals käuflich zu erwerben und wird seither ständig weiter entwickelt. Doch was sind die Vorteile der Energiesparlampe? Den ganzen Beitrag lesen »