admin

Wann ist ein Rentier ein Elch und ein Elch ein Rentier?

3713862846 003ca1af27 in Wann ist ein Rentier ein Elch und ein Elch ein Rentier?

Bildquelle: flickr.com/Sienna62, Creative Commons

Es gibt ihn als Plüschtier, als Spielzeug, als Lampe, als Schlüsselanhänger und als Keramikdeko für den Kaminsims: Rudolph, das Rentier. Doch wenn man sich einige Varianten von Rudolph anschaut, dann würde der Experte denken: “Moment einmal, Rudolph ist gar kein Rentier! Er ist ein Elch!” Zwar gehören beide Tierarten zur Familie der Hirsche, dennoch sind beide Tiere aber voneinander verschieden.

Elch oder Rentier? Was ist Rudolph wirklich?

Rudolph wird allgemein als Rentier geführt, deshalb wollen wir auf diese Frage folgendermaßen antworten: Wann ist ein Rentier ein Elch und wann ein Elch ein Rentier? Hierfür gibt es zwei Unterscheidungsmerkmale, an denen der Betrachter die Tiere voneinander unterscheiden kann. Dass es nicht immer einfach ist und dass die klare Unterscheidung nur im Idealfall vom Laien durchgeführt werden kann, ist offensichtlich. Die Natur ist vielfältig und kennt keine industrielle Produktion, bei der ein Tier dem anderen gleicht. Deshalb gibt es viele Abstufungen, die die klare Zuordnung manchmal schwierig machen – vor allem, da beide Tiere zur selben Familie (des Hirsches) gehören.

Unterscheidungsmerkmal 1: Das Geweih

Elche und Rentiere kann man anhand des Geweihs zuordnen. Der Unterschied besteht zwschen einem sogenannten “Schaufelgeweih” bei den Elchen und aus einem sogenannten “Stangengeweih” bei den Rentieren. Die Schaufeln des Elches sind dabei wesentlich gröber, flacher und wirken robuster. Das Geweih der Rentiere dagegen wirkt filigraner, dünner und sehr stark verzweigt. Wie geschrieben, ist dieser Unterschied der Idealfall, der in der Natur nur selten auftritt. Viele Geweihe von Elchen wirken stangenhafter, während die Geweihe mancher Rentiere eher wie Schaufeln wirken. Aus diesem Grund lohnt sich ein zweiter Blick auf das Tier.

Unterscheidungsmerkmal 2: Die Größe

Der zweite Blick auf das Tier sollte der Schulterhöhe gelten. Denn diese liegt bei den beiden Tieren etwa einen Meter auseinander. Die größeren Elche können eine Schulterhöhe von bis zu 2,5 Metern erreichen. Ein solch großes Tier würde wirklich jeder Mensch sofort als Elch erkennen Icon Smile in Wann ist ein Rentier ein Elch und ein Elch ein Rentier? ! Dagegen sind die Schultern eines Rentieres nur bis zu 1,5 Metern hoch. Kleiner als ein Mensch also und somit deutlich vom ausgewachsenen Elch zu unterscheiden. Da aber die Größe bei den üblichen Rudolphs, den Rentieren, keine Rolle spielt, wird man lediglich an manchen Geweihen sagen können: “Moment einmal, Rudolph ist ja gar kein Rentier, sondern ein Elch!”

Be Sociable, Share!
  • More in Wann ist ein Rentier ein Elch und ein Elch ein Rentier?

Trackback URI | Kommentare als RSS

Einen Kommentar schreiben