admin

Pflege von Außenleuchten

Der Außenbereich ist die Visitenkarte eines Hauses. Ein Teil dieser Visitenkarte bildet dabei die Außenbeleuchtung. Als Außenleuchten sind Wegeleuchten, Mastleuchten oder auch die Außenwandleuchten in der Nähe des Hauseingangs einer ständigen Witterung ausgesetzt. Von Zeit zu Zeit sollte man ihnen daher etwas Pflege gönnen. Obwohl Außenleuchten im Allgemeinen durch ihre Schutzart ausreichend vor äußeren Einflüssen wie Hitze, Kälte oder Nässe gesichert sind, sollten sie doch hin und wieder auf ihre problemlose Funktion überprüft werden. Im Zuge dieser Überprüfung von Kabel, Fassung und Leuchtmittel, bietet sich daher auch eine Reinigung der Leuchten an. Nach und nach können die Außenleuchten nämlich neben Schmutz auch Moos ansetzen.

Reinigung verschiedener Materialien

Bei der Pflege von Außenleuchten sind zunächst einmal die unterschiedlichen Materialien zu beachten. Für die Reinigung von Glas kann man zum Beispiel Fensterreiniger verwenden. Hochwertiges Keramik oder Terrakotta-Oberflächen sollten hingegen mit einem möglichst weichen Tuch gesäubert werden. Bei Terrakotta sind Pflegemittel wenig ratsam, weil sie unschöne Flecken auf dem gebrannten Ton hinterlassen könnten. Messingleuchten können mit einem sanften Reinigungsmittel behandelt werden. Messing, Kupfer oder Zink verfügen oftmals über eine natürliche Patina. Diese Patina – ein grünlicher Überzug – schützt die Leuchte vor möglichen Schäden durch Verwitterung. Sollte sie einmal beim Säubern an einzelnen Stellen abgehen, so ist dies nicht weiter schlimm. Nach einiger Zeit bildet sich neue schützende Patina.

Pflegehinweise beachten

Außenleuchten mit entsprechender Qualität, etwa Mastleuchten, können durchaus auch eine „Dusche“ mit dem Hochdruckreiniger vertragen. Dies muss von Fall zu Fall entschieden werden. Pflegehinweise lassen sich eventuell auch beim Hersteller erfragen. Wie bei vielem gilt aber auch bei der Reinigung von Außenleuchten: weniger ist mehr.

 

 

Be Sociable, Share!
  • More in Pflege von Außenleuchten

Trackback URI | Kommentare als RSS

Einen Kommentar schreiben