admin

Astronomie – die Himmelslichter wissenschaftlich erfassen

Menschen blicken zum Himmel hinauf – seit den ersten Tagen der Menschheitsgeschichte. Natürlich wurde der Himmel vor den naturwissenschaftlichen Zeiten als ein Mysterium begriffen. Götter lebten dort und die unterschiedlichsten Vorstellungen von transzendentalen Erscheinungen wurden des Nachts mit den Sternen in Verbindung gebracht. Doch nach und nach erforschten die Menschen, wie der Lauf der Himmelskörper das tägliche Leben – die Landwirtschaft und die Tierwelt beispielsweise – beeinflusst. Er widmete sich der Astronomie, der naturwissenschaftlichen, von Religion und Transzendenz losgelösten Beobachtung der Himmelskörper.

Himmelskörper beeinflussen unser Leben

Sonne und Mond – zwei Himmelskörper, die im Fokus der Beobachtung der Himmelskörper stehen. Dass diese beiden Himmelskörper für das Leben auf der Erde entscheidend sind, über Ebbe und Flut entscheiden, das Wachstum beeinflussen und – in Bezug auf die Sonne grundsätzlich gesagt – Leben erst ermöglichen, ist weitgehend bekannt. Die Beobachtung dieser Himmelskörper ist eine Beobachtung, die praktischen Nutzen für Landwirtschaft, Sesshaftigkeit, aber auch zum Beispiel für die Seefahrt ermöglicht. Denn an den Sternenbildern können sich Seefahrer orientieren – was sie jahrhundertelang auch taten.

Die Sterne beobachten und ins Haus holen

Schon vor Hunderten und sogar Tausenden von Jahren existierten Messinstrumente, um die Himmelskörper zu erfassen und mit festgehaltenen Daten zu vergleichen. Heute kommt vor allem das Teleskop für die Weltraumbeobachtung zum Einsatz. Fortschrittliche Technik vereint sich beispielsweise im Hubble-Teleskop, eine Vorrichtung, welche im Weltraum stationiert ist und fantastische Erkenntnisse über ferne Galaxien ermöglicht. Die Wissenschaft rund um die Himmelskörper fasziniert Wissenschaft, Literatur – und auch die Hersteller künstlicher Beleuchtung. Denn diese entwerfen zauberhafte Produkte rund um unsere Himmelskörper. Der Weihnachtsstern, kugelförmige „Mond“-Leuchten oder Sternschnuppen werden als Leuchtendesign umgesetzt und zeugen von unserer Faszination.

Be Sociable, Share!
  • More in Astronomie – die Himmelslichter wissenschaftlich erfassen

Trackback URI | Kommentare als RSS

Einen Kommentar schreiben