Monatsarchiv für August 2012

admin

Bye, bye, Birne!

Am 1. September 2012 ist es soweit: Die Glühlampe ist endgültig Geschichte. Vor drei Jahren begann das langsame „Ausphasen“ des als ineffizient eingestuften Leuchtmittels, indem man zunächst alle matten und die klare 100-W-Birne aus den Läden verbannte. 2010 folgte die 75-W-Glühbirne und 2011 die am meisten in Privathaushalten eingesetzte 60-W-Variante. Ab dem 1. September 2012 dürfen nun keine Glühlampen ab 7 W mehr produziert werden, was praktisch das Aus des beliebten Leuchtmittels bedeutet. Halogenlampen, die den Glühlampen in der Bauart sehr ähnlich sind, aber etwas energieeffizienter sind, sind derzeit noch nicht direkt vom Glühlampenverbot betroffen, könnten aber in Zukunft auch vom Markt verschwinden. Ein entsprechendes Gesetz existiert schon, muss aber 2014 nochmals vorgelegt werden. Industrie und Verbraucher hoffen dann auf eine Revision. Den ganzen Beitrag lesen »

Der isländische Künstler und Wahlberliner Olafur Eliasson wurde 1967 in Kopenhagen geboren und studierte von 1989 bis 1995 dort an der Königlich-Dänischen Kunstakademie. Während seines Studiums entstand der Kontakt zu den Galeristen Tim Neuger und Burkhard Riemschneider. 1994 zog er nach Berlin und seit 2006 lehrt er an der Universität der Künste in Berlin. Seine eigenen Entwürfe werden in seinem Berliner Studio umgesetzt. Den ganzen Beitrag lesen »

Die Sonne ist die größte Energiequelle und mit einer Energiemenge von 1,5 x 1018 kWh, die pro Jahr auf die Erdoberfläche trifft, auch der potentiell größte Energielieferant für die Erdbevölkerung. Die Energie der Sonnenstrahlung, die jährlich auf die Erde trifft, ist ungefähr 10.000-mal so hoch wie der jährliche Weltenergiebedarf. Da liegt es nahe, diese Energie, die praktisch kostenlos von oben auf uns herabscheint, für unseren Strombedarf zu nutzen. Der anstehende Atomausstieg und das Nachhaltigkeitsbestreben machen die Nutzung von erneuerbaren Energien wie der Solarenergie unabkömmlich. Den ganzen Beitrag lesen »

Der entspannte Nachmittag am See oder der laue Sommerabend auf der Terrasse werden einem meistens vergällt, wenn die Mücken ihren Angriff auf das menschliche Blut starten. Ihre Beute machen die kleinen Blutsauger lediglich am Duft aus. Über Kilometer hinweg riechen sie den individuellen Duftstoffmix eines jeden Menschen und machen ihren Favoriten aus. Menschen, die viel zuckerhaltige Nahrung zu sich nehmen, sind bei Mücken beliebter als solche, die sich weniger „süß“ ernähren. Neben diversen Insektensprays und -lotionen kann man sich auch ganz unschädlich z. B. mit locker anliegender Kleidung, Fliegengittern vor den Fenster oder Moskitonetzen über dem Bett schützen. Den ganzen Beitrag lesen »

admin

Fahrrad fit für die Saison

Als Fortbewegungsmittel ist das Fahrrad für viele eine praktische Kurzstrecken-Alternative zum Auto. Der staufreie Weg durch die Innenstadt oder der schnelle Zwischendurch-Einkauf beim Supermarkt um die Ecke – für diese Zwecke ist der gute alte Drahtesel wie geschaffen. Auch als Sportgerät erfreut sich das nur von Menschkraft bewegte Zweirad immer größerer Beliebtheit. Wer in den Sommermonaten Sport treiben und dabei die Natur genießen will, ist mit Radsport bestens beraten. Bevor die Hochsaison jedoch losgeht, sollte man seinem Sportgerät eine kleine Kur gönnen und es einer Generalüberholung unterziehen. Den ganzen Beitrag lesen »