Monatsarchiv für Oktober 2010

Viele Häuser verfügen über einen ganz besonderen zusätzlichen Wohnraum – den Wintergarten – , der aufgrund seiner Individualität natürlich auch ein ganz spezielles Lichtkonzept erfordert. Die Art der Wintergartenbeleuchtung richtet sich dementsprechend auch nach diesen ganz individuellen Besonderheiten. Den ganzen Beitrag lesen »

Geister, gruselige Kostüme und Kürbisse – spätestens bei der Erwähnung der nahrhaften Kulturpflanze weiß jeder von welchem Fest die Rede ist. Denn der Kürbis gehört zu Halloween wie das Osterei zu Ostern und der Tannenbaum zu Weihnachten. Halloween und das damit verbundene Brauchtum stammt, glaubt man der Überlieferung, aus einer Zeit von vor über 2000 Jahren. Den ganzen Beitrag lesen »

Das Ambiente des Badezimmers trägt entscheidend zu unserem persönlichen Wohlbehagen bei. Doch in kleineren Bädern ist dies nicht immer so leicht – gerade in Mini-Bädern ohne Tageslicht. Dennoch kann eine behagliche Atmosphäre entstehen, und dabei ist das richtige Licht von großer Bedeutung. Den ganzen Beitrag lesen »

Der Weihnachtsstern, auch häufig Adventsstern genannt, ist einer der Deko-Artikel, der garantiert in jedem Haushalt spätestens Ende November, wenn das Haus festlich für die Adventszeit geschmückt wird, aus den Aufbewahrungskisten hervorgeholt und in der Wohnung aufgehängt wird. In den unterschiedlichsten Farben und Formen begegnet uns der Weihnachtsstern in der Adventszeit täglich, sei es in den eigenen vier Wänden, als Dekoration in Schaufenstern oder am Tannenbaum auf dem Marktplatz. Auch auf den Straßen, entweder am Straßenrand an Mastleuchten befestigt oder über die Straße gespannt, trifft man auf große beleuchtete Sterne, die bis in den Januar hinein die Stadt erleuchten und schmücken. Den ganzen Beitrag lesen »

Die heutigen Badezimmer haben mit ihrer teils recht luxuriösen Ausstattung nur noch wenig Ähnlichkeit mit der eher funktionalen Nasszelle von früher.

Konnte sich bis vor wenigen Jahrzehnten noch glücklich schätzen, wer im Bad außer einem Waschbecken und einer Toilette eine Badewanne (manchmal war es aus Platzgründen sogar nur eine Sitzbadewanne) sein Eigen nennen konnte, so gleichen die heutigen Badezimmer oft schon wahren Wellnesstempeln mit Whirlpool, neuartigen Regenwasser-Duschen und ausgeklügelter Lichtkonzeption. Auch auf den perfekten Musikgenuss muss mittlerweile niemand mehr im Bad verzichten. Den ganzen Beitrag lesen »

Bedenkt man, dass etwa 19 % des weltweiten Energieverbrauchs auf die Beleuchtung entfallen und davon auch ein Teil auf unnötig eingeschaltetes Licht, sollte man sich Gedanken machen, wie man diese Energie- und Geldverschwendung eindämmen kann. Die Zeitspanne, in der Licht brennt, ohne gebraucht zu werden, lässt sich beispielsweise mit einem Bewegungsmelder auf ein Minimum reduzieren. Die Entwicklung von Bewegungsmeldern ist heutzutage auf einem Stand, der hohen Komfort bietet – nicht vergleichbar mit Produkten vor 20 Jahren, als die Bewegungsmeldertechnik noch in den Kinderschuhen steckte. Neben dem Aspekt der Energieersparnis sind Bewegungsmelder in Kombination mit Außenleuchten auch deshalb beliebt, weil sie schon so manchen Einbrecher von seinem Vorhaben abgebracht haben, wenn er plötzlich in einer hell erleuchteten Einfahrt steht. Den ganzen Beitrag lesen »